Laura-Romina Goede

Criminologist (M.A.)

 

 

Contact

Phone: +49 511/34836-18
E-Mail: Laura-Romina.Goede@kfn.de

 

Current Projects

Academic Career
since 4/2017 Research associate at KFN
8/2016 – 3/2017 Clerk at Lower Saxony Ministry of the Interior and Sport
10/2013 – 10/2016 Degree studies in International Criminology (Master of Arts) at Hamburg University
9/2012 – 9/2013 Degree studies in Preventive Social Work with a focus on Criminology and Crime Prevention at Ostfalia Universityof Applied Sciences in Wolfenbüttel
10/2009 – 10/2012 Degree studies in sociology (Bachelor of Arts) at Bielefeld University

Selected Lectures
  • Müller, P. & Goede, L.-R. (2022). Vorläufige Ergebnisse des Projekts „Gewalt gegen Männer in Partnerschaften“. Vortrag im Rahmen des 1. Fachtags Männergewaltschutz in Hessen. Wiesbaden: 29.11.2022.
  • Goede, L.-R. (2022). Catcalling – eine kriminologische Einordnung. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gleichstellung im Dialog“ an der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover. Hannover: 24.11.2022.
  • Goede, L.-R. (2022). Perspektiven zum Thema Catcalling. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „‚Ey Süße, haste Bock?‘ – Perspektiven zum Thema Catcalling“ des FSR Soziale Arbeit, der Catcalls of Siegen und des Gleichstellungsbüro der Universität Siegen. Online: 14.10.2022.
  • Goede, L.-R. & Farren, D. (2022). Influence of Religiosity, Collective Discrimination, and Loss of Significance on Islamist Attitudes. Vortrag auf der Eurocrim 2022, 22nd Annual Conference of the European Society of Criminology 21. September bis 24. September 2022. Malaga: 22.09.2023
  • Goede, L.-R. & Schröder, C. P. (2022). Catcalling. Results of a Study on the Extent, Forms and Consequences of Sexual Harassment without Physical Contact in Germany. Vortrag im Rahmen des The Stockholm Criminology Symposium 13.06.2022 bis 15.06.2022. Stockholm: 15.06.2022
  • Schröder, C. P. & Goede, L.-R. (2022). Extremism and the Internet: Analyzing the Relationship between Online Activities and Extremist Attitudes among Adolescents. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposiums 13.06.2022 bis 15.06.2022. Stockholm: 13.06.2022
  • Goede, L.-R. & Müller, P. (2022). „Gewalt gegen Männer in Partnerschaften“ – Einblicke in ein Forschungsprojekt. Vortrag im Rahmen des Fachtag zum Jahresmotto des Kommunalen Präventionsrates der Landeshauptstadt Hannover „HANNOVER IST STÄRKER ALS GEWALT – für sichere Familien in unserer Stadt“. Hannover: 17.05.2022
  • Goede, L.-R. (2022). Catcalling-Studie: Sexuelle Belästigung als Alltagserfahrung. Vortrag im Rahmen der digitalen Auftaktveranstaltung der Aktion “EINMISCHEN ERWÜNSCHT!“ des Arbeitskreises gegen sexualisierte Gewalt im Odenwaldkreis. Online: 04.05.2022.
  • Goede, L.-R. (2022). Perspektiven zum Thema Catcalling. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „‚Ey Schnecke, haste Bock?‘ – Perspektiven zum Thema Catcalling“ des Gleichstellungsbüros der Ruhr-Universität Bochum und den Catcalls of Bochum. Online: 06.04.2022.
  • Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2021). Catcalling. Erste Ergebnisse einer Online-Befragung. Vortrag bei der Tagung „Gender & Crime – Geschlechteraspekte in Kriminologie und Strafrechtswissenschaft“ 25.11.2021 bis 26.11.2021. Online: 26.11.2021.
  • Schröder, C. P., Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2021). Right-wing extremism in adolescence – the identification of vulnerable groups. Vortrag auf dem Annual Meeting der American Society of Criminology 17.11.2021 bis 20.11.2021. Chicago: 18.11.2021
  • Lehmann, L., Schröder, C.P. & Goede, L.-R. (2021). Radikalisierung und Verschwörungsmythen im Netz. Vortrag bei der Gesamtkonferenz Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit. Online: 30.09.2021.
  • Schröder, C. P., Lehmann, L. & Goede, L.-R. (2021): Online vs. Offline. Wie gestaltet sich der Zusammenhang zwischen familiären sozialen Bindungen, der Nutzung digitaler Medien und rechtextremen bzw. islamistischen Einstellungen? Vortrag bei ZAF-Wissenschaftskonferenz 16.09.2021 bis 17.09.2021. Berlin: 17.09.2021
  • Schröder, C. P., Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2020): Rechtsextreme Einstellungen bei Jugendlichen. Ausgewählte Ergebnisse aus Teilvorhaben II des Projektes „Radikalisierung im digitalen Zeitalter“. Vortrag bei der Wissenschaftskonferenz des Landespräventionsrates Niedersachsen im Rahmen des Landesprogramms gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Menschenrechte. Hannover: 20.02.2020
  • Schröder, C. P., Goede, L.-R., Lehmann, L. (2020): Radikalisierung im digitalen Zeitalter. Risiken, Verläufe und Strategien der Prävention. Ergebnisse einer Befragung von Jugendlichen. Vortrag bei der Arbeitstagung der Deutschen Hochschule der Polizei 28.01.2020 bis 29.01.2020. Münster: 28.01.2020
  • Goede, L.-R., Schröder, C. P., Lehmann, L. & Bliesener, T. (2020): Radikalisierung im digitalen Zeitalter. Ergebnisse.  Vortrag beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport – Verfassungsschutz. Hannover: 21.01.2020
  • Goede, L.-R., Schröder, C. P. & Lehmann, L. (2019): Radicalisation in Germany – Results of a School Survey. Vortrag auf der Eurocrim 2019, 19th Annual Conference of the European Society of Criminology 18. September bis 21. September 2019. Gent: 20.09.2019
  • Schröder, C. P., Goede, L.-R., Lehmann, L. (2019). Radikalisierungsgründe bei Jugendlichen. Vortrag auf der 16. Wissenschaftlichen Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft in Wien. Wien: 06.09.2019.
  • Lehmann, L., Goede, L.-R. & Schröder C. P. (2019): Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Erste Ergebnisse der Jugendstudie „JuPe“. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums der Forschungs- und Dokumentationsstelle zur Analyse politischer und religiöser Extremismen in Niedersachsen (FoDEx). Göttingen: 16.05.2019
  • Schröder, C. P. & Goede, L.-R. (2018): Radicalisation in adolescence – analysing right-wing attitudes in the course of time. Vortrag auf dem 74. Annual Meeting der American Society of Criminology 14.11.2018 bis 17.11.2018. Atlanta: 15.11.2018
  • Goede, L.-R., Schröder, C. P. (2018): Gender Differences in Islamist Attitudes – The Influence of Gender Roles. Vortrag auf dem 74. Annual Meeting der American Society of Criminology 14.11.2018 bis 17.11.2018. Atlanta: 14.11.2018
  • Lehmann, L., Goede, L.-R. (2018): Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Erste Ergebnisse der Jugendstudie „JuPe“. Vortrag im Rahmen des Tagesseminars „Radikalisierung – Erkennen, Verhindern, Verstehen“ der Atlantischen Akademie Kaiserslautern. Kaiserslautern: 11.10.2018
  • Schröder, C. P., Goede, L.-R. (2018): Radicalisation Within the Digital Age – Results From a School Survey Regarding Extremist Attitudes. Vortrag auf der Eurocrim 2018, 18th Annual Conference of the European Society of Criminology 29. August bis 01. September 2018. Sarajevo: 30.08.2018
  • Goede, L-R., Schröder, C. P., Jukschat, N. (2018): Jugendstudie zu Radikalisierung – erste empirische Befunde. Vortrag im Rahmen des 23. Deutschen Präventionstags vom 11. bis 12. Juni. Dresden: 11.6.2018.
  • Goede, L.-R. (2017). „Radicalisation within the digital age – risks, processes and strategies for prevention”. Vortrag auf der Eurocrim 2017, 17th Annual Conference of the European Society of Criminology 13.-16. September 2017. Cardiff: 14.09.2017
  • Goede, L.-R. (2017): Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Sampling und Durchführung der Schülerbefragung. Vortrag auf der Fachtagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises (Nordkrim). Bielefeld: 10.06.2017
  • Goede, L.-R., Mink, A., Okun, J. (2015): Soziale Desorganisation in Bremer Stadtteilen. Vortrag auf der Fachtagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises (NordKrim). Hannover: 29.05.2015.
  • Goede, L.-R., Holzer, A., Mink, A., Okun, J. (2015): Dark Field Research – City Districts as Context for Delinquent Attitudes of Adolescents. Poster Session auf der 15th Annual Conference of the European Society of Criminology. Porto: 04.09.2015.

Teaching, education and continuing education
  • Sommersemester 2022Leibniz Universität Hannover:
    „Gewalt gegen Männer in Partnerschaften“, gemeinsam mit Philipp Müller
  • Sommersemester 2019Leibniz Universität Hannover:
    „Radikalisierung  – theoretische und empirische Zugänge“, gemeinsam mit Carl Philipp Schröder
  • Sommersemester 2018, Leibniz Universität Hannover:
    „Was ist eigentlich Radikalisierung?  – theoretische und empirische Zugänge zum Phänomen“, gemeinsam mit Carl Philipp Schröder
  • Goede, L.-R., Schröder, C. P. (2018): Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Einblicke in die empirische sozialwissenschaftliche Forschungspraxis. Vortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung ‚Einführung in die Soziologie der Kriminalität‘ der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover. Hannover: 05.06.2018

Selected publications
  • Goede, L.-R. & Butt, J. (2023, im Druck). Eine Untersuchung individueller und kollektiver Diskriminierungserfahrungen als Risikofaktoren für islamistische Einstellungen. In Joachim Langner, Maren Zschach, Johanna Häring, Sally Hohnstein, Pia Sauermann, Marco Schott und Ina Weigelt (Hrsg.): Jugend und islamistischer Extremismus. Pädagogik im Spannungsfeld von Radikalisierung und Distanzierung. Opladen: Barbara Budrich Verlag.
  • Goede, L.-R. (2022). Catcalling – Vergleichende Analyse nach Geschlechtsidentität. In Tillmann Bartsch, Yvonne Krieg, Inga Schuchmann, Helena Schüttler, Leonie Steinl, Maja Werner, Bettina Zietlow (Hrsg.), Gender & Crime – Geschlechteraspekte in Kriminologie und Strafrechtswissenschaft. Baden-Baden: Nomos Verlag, S.194-203.
  • Labarta Greven, N., Goede, L.-R. & Brodtmann, P. (2022). „Catcalling“ – Möglichkeiten und Grenzen einer strafrechtlichen Regulierung. KriPoZ Kriminalpolitische Zeitschrift, 7 (5), 371-378.
  • Goede, L.-R., Schröder, C. P., Lehmann, L. & Bliesener, T. (accepted). Online Radicalization in Adolescence: Analyzing the Relationship between Online Activity and Extremist Attitudes with a Gender Differentiation. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform
  • Lehmann, L., Beelmann, A., Bögelein, N., Goede, L.-R., Höffler, K., Jahnke, S., Jukschat, N., Meier, J., Meier, M., Möller, V., Schröder, C. P. & Tomczyk, S. (2022). Wirksame Maßnahmen erfordern wissenschaftliche Erkenntnisse über die Prozesse der Radikalisierung hin zum Extremismus. In: Andreas Beelmann und Lena Lehmann (Hrsg.): Radikalisierung im digitalen Zeitalter Handlungsempfehlungen an Politik, Praxis und Gesellschaft. Langfassung, S.  23-32.
    Download
  • Goede, L.-R., Lehmann, L. & Ram, A. C. (2022). Catcalling: Empirische Befunde einer Online-Befragung zu Erscheinungsformen, Verbreitung und Folgen von Catcalling in Deutschland. RPsych, 8 (1), 53–71.
    doi: 10.5771/2365-1083-2022-1-53
  • Schröder, C. P., Bruns, J., Goede, L.-R., Lehmann, L., Bliesener, T. & Tomczyk, S. (2022). Radicalization in Adolescence: the Identification of Vulnerable Groups. European Journal on Criminal Policy and Research, 28(2), 177-302.
    doi: 10.1007/s10610-022-09505-x
  • Jahnke, S., Koch, T., Goede, L.-R., Schröder C.P., Lehmann, L. & Beelmann, A. (2022). Legal Cynicism, but not Depression, Mediates the Link between Adverse Environmental Factors and Youth’s Political Violence Support. Psychology Crime and Law, 28(5), 470-488. doi: 10.1080/1068316X.2021.1909022
  • Goede, L.-R., Treskow, L., Rook, L., Krieg, Y. & Schröder, C. P. (2021). Organisatorische und methodische Herausforderungen bei Schüler*innenbefragungen und der Umgang mit diesen am Beispiel zweier Projekte des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen e.V., Kriminologie – Das Online Journal, 3 (3), 198-227.
    doi: 10.18716/ojs/krimoj/2021.3.2.
  • Lehmann, L., Schröder, C. P. & Goede, L.-R. (2021). Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Risiken, Verläufe und Strategien der Prävention (RadigZ). In: Uwe Kemmesis, Peter Wetzels, Beatrix Austin, Axel Dessecker, Edgar Grande, Isabel Kusche und Diana Rieger (Hrsg.): Motra-Monitor 2020. Wiesbaden: Bundeskriminalamt – Forschungsstelle Terrorismus/Extremismus, S. 329-339. https://www.motra.info/motra-monitor-2020/
  • Butt, J. M., Goede, L.-R. & Greve, W. (2021). Zusammenhänge zwischen Gewalterfahrungen, Bedeutungslosigkeit und extremistischen Einstellungen bei Jugendlichen – Eine Überprüfung der Quest for Significance Theory. Praxis der Rechtspsychologie, 31 (1), 77-101.
  • Schröder, C. P., Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2020): Kriminologische Risikofaktoren für die Radikalisierung von Jugendlichen. In: Christian Grafl, Katharina Beclin, Monika Stempkowski und Isabel Haider (Hrsg.): „Sag, wie hast du’s mit der Kriminologie?“ – Die Kriminologie im Gespräch mit ihren Nachbardisziplinen (Neue Kriminologische Schriftenreihe der Kriminologischen Gesellschaft e.V.; Band 118) Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg 2020, S. 389-404.
  • Goede, L.-R. & Lopez Trillo, A. (2020). Islamistischer Extremismus: anderes Geschlecht, andere Risikofaktoren? RPsych, 6 (4), 533–558.
  • Schröder, C. P., Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2020). Perspektiven von Studierenden. Ergebnisse einer Befragung zu den Themen Politik, Religion und Gemeinschaft im Rahmen des Projektes „Radikalisierung im digitalen Zeitalter (RadigZ)“ (KFN-Forschungsberichte No. 156). Hannover: KFN.
    Download
  • Jahnke, S., Schröder, C. P., Goede, L.-R., Lehmann, L., Hauff, L. & Beelmann, A. (2020): Observer Sensitivity and Early Radicalization to Violence among Young People in Germany. Social Justice Research, 33 (3), 308-330.
  • Lehmann, L., Goede, L-R. & Schröder, C. P. (2020): Meine Gewaltaffinität, mein Interesse an Politik und meine Zukunftssicht? Einflussfaktoren von extremistischen Einstellungen bei Jugendlichen. In: Anne-Kathrin Meinhardt und Birgit Redlich (Hg.): Linke Militanz. Pädagogische Arbeit in Theorie und Praxis. Frankfurt am Main: Wochenschau-Verlag, S. 68-77.
  • Goede, L.-R., Schröder, C. P. & Lehmann, L. (2020): Perspektiven von Jugendlichen. Ergebnisse einer Befragung zu den Themen Politik, Religion und Gemeinschaft im Rahmen des Projektes „Radikalisierung im digitalen Zeitalter (RadigZ)“ (KFN-Forschungsberichte No. 151). Hannover: KFN.
  • Goede, L.-R. (2019): Islamistische Einstellungen und Verhaltensweisen unter muslimischen Jugendlichen. Ergebnisse einer deutschlandweiten Jugendstudie. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 31 (3), 204-213