Selected Lectures

2022

Dreißigacker, A. (2022). Cyberkriminalität in Deutschland: Verbreitung & Ausmaß. Online-Veranstaltungsreihe der kommunalen Spitzenverbände und des Dach-verbands der kommunalen IT-Dienstleister (KDN) zur kommunalen IT-Sicherheit, 17., 23. und 24.02.2022.

Dreißigacker, L. (2022). Bullying and Migration Background: A Person-Oriented Analysis of Relevant Risk- and Protective Factors. 2022 Stockholm Criminology Symposium, Stockholm (SE).

Goede, L.-R. (2022). Catcalling-Studie: Sexuelle Belästigung als Alltagserfahrung. Vortrag im Rahmen der digitalen Auftaktveranstaltung der Aktion “EINMISCHEN ERWÜNSCHT!“ des Arbeitskreises gegen sexualisierte Gewalt im Odenwaldkreis. Online: 04.05.2022.

Goede, L.-R. (2022). Perspektiven zum Thema Catcalling. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „‚Ey Schnecke, haste Bock?‘ – Perspektiven zum Thema Catcalling“ des Gleichstellungsbüros der Ruhr-Universität Bochum und den Catcalls of Bochum. Online: 06.04.2022.

Goede, L.-R. & Müller, P. (2022). „Gewalt gegen Männer in Partnerschaften“ – Einblicke in ein Forschungsprojekt. Vortrag im Rahmen des Fachtag zum Jahresmotto des Kommunalen Präventionsrates der Landeshauptstadt Hannover „HANNOVER IST STÄRKER ALS GEWALT – für sichere Familien in unserer Stadt“. Hannover: 17.05.2022

Goede, L.-R. & Schröder, C. P. (2022). Catcalling. Results of a Study on the Extent, Forms and Consequences of Sexual Harassment without Physical Contact in Germany. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposiums 13.06.2022 bis 15.06.2022. Stockholm: 15.06.2022

Hollstein, B., Steinmann, J.-P., Weiler, L. & Windzio, M. (2022). Segmentation und wechselseitige Bewertungen sozialer Milieus – Die Integration qualitativer und quantitativer Daten im Rahmen eines parallelen Mixed-Methods Designs. Tagung „Mixed Methods in der Sozialstrukturanalyse: Integrationspotenziale qualitativer und quantitativer Forschungsansätze“, Göttingen, 31. März-1. April 2022

Krieg, Y. (2022). Secret Actions by Powerful People: The Role of a Conspiracy Mentality in Relation to a Right-Wing Extremist Ideology and Discriminatory Behaviours Among Adolescents. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposiums 13-15. Juni 2022. Stockholm: 13.06.2022

Müller, P., Isenhardt, A. & Wollinger, G. R. (2022). Cybercrime gegen Privatnutzer*innen: Reaktionen der Opfer. Vortrag im Rahmen des 27. Deutschen Präventionstags. Online: 20.04.2022.

Neumann, M. (2022). Vollzugslockerungen im niedersächsischen Maßregelvollzug. Tagung der niedersächsischen Prognosekommission 2022, Bad-Rehburg (DE).

Neumann, M. & Wittland, I. (2022). Predictive validity of commonly used risk assessment tools for predicting abuses of short leave in a forensic mental health setting. 2022 Stockholm Criminology Symposium, Stockholm (SE).

Schemmel, J. (2022). Ein Missbrauch, den es nie gab – Wie Scheinerinnerungen entstehen und was Psychotherapie damit zu tun haben kann. Eingeladener Online-Vortrag im Rahmen der Reihe Vielfalt der Rechtspsychologie – Putting Science into Practice an der Psychologischen Hochschule Berlin.

Schemmel, J. (2022). Therapie oder Glaubhaftigkeit? Psychotherapeutische Behandlung bei laufenden Strafverfahren. Vortrag im Rahmen der Live-Fortbildungen des Kompetenzzentrums Gutachten der Deutschen Chirurgiestiftung am 25.3.2022.

Schröder, C. P. & Goede, L.-R. (2022). Extremism and the Internet: Analyzing the Relationship between Online Activities and Extremist Attitudes among Adolescents. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposiums 13.06.2022 bis 15.06.2022. Stockholm: 13.06.2022

Schröder, T., Speer, A. & Steinmann J.-P. (2022). Stigmatisierung der „Ungebildeten“? Zur Rolle sozialer Mobilität, meritokratischer Ideologie und von Netzwerkkontakten. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Ad-hoc-Gruppe: Gesellschaftlicher Zusammenhalt und soziale Ungleichheiten in polarisierten Zeiten, Bielefeld, 26.-30. September 2022

Schüttler, H. (2022). Recidivism after release from open prison. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposiums 13-15. Juni 2022. Stockholm: 13.06.2022

Skarczinski, B. v., Dreißigacker, A. & Teuteberg, F. (2022). More Security, less Harm? Exploring the Link between Security Measures and Direct Costs of Cyber Incidents within Firms using PLS and Direct Costs of Cyber Incidents within Firms using PLS—PM. 17. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik (WI22), 21.-23.02.2022, Erlangen-Nürnberg.

Steinmann, J.-P. (2022). Highly religious and immigrant-friendly? The nonlinear relation between religiosity and anti-immigrant attitudes in Germany. International Migration, Integration and Social Cohesion (IMISCOE) Annual Conference, Oslo (online), 28. Juni-1. Juli 2022

Treskow, L. & Labarta Greven, N. (2022). Der Mensch als Ware? Ausgewählte Ergebnisse der Evaluierung der Strafvorschriften zur Bekämpfung des Menschenhandels (§§ 232 bis 233a StGB) in Deutschland, 57. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute und Lehrstühle in Bern, gehalten am 24. Juni 2022.

Treskow, L. & Bartsch, T. (2022). Hilfe für Opfer? Psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren. Fachtag Resozialisierung – Opferschutz – Wiedergutmachung in Leonberg, gehalten am 11. Mai 2022.

Weiler, L., Steinmann, J.-P., Hollstein, B., & Windzio, M. (2022). Die wechselseitige Bewertung sozialer Milieus und die strukturierende Wirkung sozialer Kontakte. Ein methodenintegrierendes Netzwerkprojekt. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), Sektionsveranstaltung: Sektion Soziologische Netzwerkforschung: Aktuelle Entwicklungen in der Netzwerkforschung, Bielefeld, 26.-30. September 2022

Wollinger, G.R. & Dreißigacker, A. (2022). Cybercrime – Ergebnisse aus der Forschung. DHPol, 13.04.2022, Münster.

2021

Bergmann, M. C.; Isenhardt, A.; Müller, P. & Wollinger, G. R. (2021). Cybercrime gegen Privatnutzer*innen: Ausmaß und Prävention. Vortrag auf dem 26. Deutschen Präventionstag (DPT). Köln: 11.05.2021.

Bliesener, T. (2021). Veränderung von Ausdrucksformen und Wahrnehmungsmustern von Gewaltphänomenen in der Gesellschaft. Bundesdirektorenkonferenz, Emmendingen: 21./22.10.2021

Bliesener, T. (2021). Beschädigte Seelen. Frühkindliche Sozialisationsstörungen und die Entwicklung dissozialen Verhaltens. Impulsvortrag zur Bundesfachtagung und Mitgliederversammlung der Katholischen Polizeiseelsorge in Bund und Ländern (BAG). Hildesheim: 05.05.2021

Bliesener, T. (2021). Entstehungsbedingungen von Rechtsextremismus. Vortrag auf der Fachtagung des Landespräventionsrates Schleswig-Holstein, 20.1.2021

Bliesener, T. & Klatt, T. (2021). Evaluation des Jugendarrestvollzuges in Niedersachsen. Vortrag bei der 25. Tagung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jugendarrest DVJJ, 01.09.2021

Bliesener, T.; Stiller, A. & Neubert, C. (2021). “Häusliche Gewalt in Familien mit Kindern – was passiert nach einer polizeilichen Wegweisungsverfügung”. Impulsvortrag bei der Auftaktveranstaltung zum Jahresmotto „HANNOVER IST STÄRKER ALS GEWALT- für sichere Familien in unserer Stadt“ Hannover: 13.10.2021

Dreißigacker, A. (2021): Sozialwissenschaftler*innen in der kriminologischen Forschung. SoWi Go! Praktikums- und Jobmesse für Studierende der Sozialwissenschaftlichen Fakultät, 8.12.2021, Göttingen.

Dreißigacker, A (2021). Prävention und Reaktion bei Cyber-Spionage. Vortrag auf der Onlineveranstaltung „Münchner Cyber Dialog“, Cyber Akademie, 17.06.2021.

Dreißigacker, A. & Wollinger, G. R. (2021). Cyberangriffe gegen Unternehmen. Vortrag auf der Onlineveranstaltung „Forum KI 2021“, Kriminalistisches Institut des Bundeskriminalamtes, 16.06.2021.

Dreißigacker, A; Wollinger, G. R. & von Skarczinski, B. (2021). Cybercrime gegen Unternehmen. Presentation on Demand auf dem 26. Deutschen Präventionstag (DPT), Köln: 10.05.2021.

Dreißigacker, A & Wollinger, G. R. (2021). Cybercrime – Ergebnisse aus der Forschung. DHPol, Münster: 11.03.2021.

Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2021). Catcalling. Erste Ergebnisse einer Online-Befragung. Vortrag bei der Tagung „Gender & Crime – Geschlechteraspekte in Kriminologie und Strafrechtswissenschaft“ 25.11.2021 bis 26.11.2021. Online: 26.11.2021.

Huaman, N., Krause, A. Skarczinski, B. v., Wermke, D., Stransky, C., Acar, Y., Dreißigacker, A. & Fahl, S. (2021). Cybercrime in Small and Medium-sized Enterprises. SOUPS 2021 Posters.
Verfügbar unter: https://www.usenix.org/system/files/soups21-poster62-huaman-cybercrime.pdf (zuletzt geprüft am 17.12.2021)

Isenhardt, A. & Müller, P. (2021). Angriff aus dem Netz: Cybercrime gegen Privatpersonen. Vortrag im Rahmen der Tagung „Polizeiarbeit 3.0: Staatliche Sicherheitsorgane im digitalen Wandel“. Hodenhagen: 20.09.2021.

Krieg, Y. (2021). Jugendkriminalität. Ausmaß und Ursachen. Vortrag im Rahmen des Seminars „Sachbearbeitung in der Kinder- und Jugenddelinquenz/Jugendgefährdung“ der Polizeiakademie Niedersachsen (online), Hannover: 16.12.2021.

Krieg, Y. (2021). Rechtsextremismus im Jugendalter: Ergebnisse repräsentativer Schüler*innenbefragungen im Zeitverlauf (online). Uelzen: 19.11.2021

Krieg, Y. (2021). Jugendkriminalität. Ausmaß und Ursachen. Vortrag im Rahmen des Seminars „Sachbearbeitung in der Kinder- und Jugenddelinquenz/Jugendgefährdung“ der Polizeiakademie Niedersachsen (online), Hannover: 09.09.2021.

Krieg, Y. (2021). Jugendkriminalität. Ausmaß und Ursachen. Vortrag im Rahmen des Seminars „Sachbearbeitung in der Kinder- und Jugenddelinquenz/Jugendgefährdung“ der Polizeiakademie Niedersachsen (online), Hannover: 20.05.2021.

Krieg, Y. (2021). Jugendkriminalität. Ausmaß und Ursachen. Vortrag im Rahmen des Seminars „Seminar für Beauftragte für Jugendsachen BfJ“ der Polizeiakademie Niedersachsen (online), Hannover: 16.04.2021.

Krieg, Y. (2021). Jugendkriminalität. Ausmaß und Ursachen. Vortrag im Rahmen des Seminars „Sachbearbeitung in der Kinder- und Jugenddelinquenz/Jugendgefährdung“ der Polizeiakademie Niedersachsen (online), Hannover: 04.03.2021.

Lehmann, L., Schröder, C.P. & Goede, L.-R. (2021). Radikalisierung und Verschwörungsmythen im Netz. Vortrag bei der Gesamtkonferenz Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit. Online: 30.09.2021.

Müller, P. & Isenhardt, A. (2021). Cybercrime Victimization in Germany: First Results from a Representative Survey in Lower Saxony. Digitaler Vortrag bei der 22nd Annual Conference of the European Society of Criminology (Eurocrim): 09.09.2021.

Schröder, C. P. (2021). Radikalisierung im digitalen Zeitalter. Vortragsreihe „Extrem normal“ des Kulturzentrums BÜZ. Minden: 09.09.2021

Schröder, C. P., Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2021). Right-wing extremism in adolescence – the identification of vulnerable groups. Vortrag auf dem Annual Meeting der American Society of Criminology 17.11.2021 bis 20.11.2021. Chicago: 18.11.2021

Schröder, C. P., Lehmann, L. & Goede, L.-R. (2021). Online vs. Offline. Wie gestaltet sich der Zusammenhang zwischen familiären sozialen Bindungen, der Nutzung digitaler Medien und rechtextremen bzw. islamistischen Einstellungen? Vortrag bei ZAF-Wissenschaftskonferenz 16.09.2021 bis 17.09.2021. Berlin: 17.09.2021

Stiller, A. & Neubert, C. (2021). Partnerschaftliche Gewalt in Familien mit Kindern. Digitaler Workshop. KFN: 17. Juni 2021.

Stiller, A. & Neubert, C. (2021). Die Orientierung am Kind in Fällen von Partnerschaftsgewalt. Vortrag im Rahmen des 26. Deutschen Präventionstages (digital). Köln: 10./ 11. Mai 2021.

Strobel, B., Neumann, M. & Hoberg, N. G. (2021). Macht Gaming aggressiv? alpha-Abend der Hochschule Mittweida, Mittweida.

Wollinger, G. R. & Dreißigacker, A. (2021). Wie gut schützen sich Unternehmen vor Cybercrime und welche Ableitungen ergeben sich für die polizeiliche Prävention? Vortrag auf der Onlineveranstaltung „Prävention von Cybercrime“, Polizei NRW, 27.05.2021.

Wollinger, G. R. & Dreißigacker, A (2021). Cybercrime gegen Unternehmen. Befunde zum Ausmaß und Ableitungen für die Polizeiarbeit. Online-Tagung „Polizei-Informatik 2021“, 20.04.2021.

2020

Bliesener, T. (2020). Resilienz in der Entwicklung junger Menschen. Tagung „Jugendstrafrecht“,  17./18. Februar 2020 in Bad Nenndorf

Bliesener, T. (2020). Kriminalität und Kriminalitätsfurcht
Wie klassische und soziale Medien zur Kluft zwischen Faktischem und Erleben beitragen. Vorlesung am Collegium generale, Universität Bern, 28.10.2020

Dreißigacker, A.; Wollinger, G. R. & Skarczinski, B. v. (2020). Cyberangriffe gegen Unternehmen. Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung in Deutschland. Vortrag auf dem 25. Deutschen Präventionstag (online), 28.09.2020, Kassel.

Dreißigacker, A. (2020). Cyberangriffe gegen Unternehmen: Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung in Deutschland. Vortrag auf der Tagung des Arbeitskreises “IT-Security” der Digitalagentur Niedersachsen (online), 11.05.2020, Hannover.

Dreißigacker, A. (2020). Cyberangriffe gegen Unternehmen: Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung in Deutschland. Vortrag auf der Tagung der Fokusgruppe Cybersicherheit von Hannover IT, 09.03.2020, Hannover.

Dreißigacker, A. (2020). Cybercrime – Ergebnisse aus der Forschung. Vortrag im Rahmen der Tagung Polizeiarbeit 3.0: Staatliche Sicherheitsorgane im digitalen Wandel, 02.03.2020, Essel.

Fahl, S. & Dreißigacker, A. (2020). Cyberangriffe gegen Unternehmen: Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung in Deutschland. Vortrag auf dem IT-Security-Nachmittag der Hochschule Hannover. Hannover: 13.01.2020

Goede, L.-R., Schröder, C. P., Lehmann, L. & Bliesener, T. (2020). Radikalisierung im digitalen Zeitalter. Ergebnisse.  Vortrag beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport – Verfassungsschutz. Hannover: 21.01.2020

Krieg, Y. (2020). Rechtsextremismus unter Jugendlichen in Niedersachsen. Impulsvortrag im Rahmen der „Wissenschaftskonferenz Rechtsextremismus“ im Landespräventionsrat Niedersachsen. Hannover: 21.02.2020.

Schröder, C. P., Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2020). Rechtsextreme Einstellungen bei Jugendlichen. Ausgewählte Ergebnisse aus Teilvorhaben II des Projektes „Radikalisierung im digitalen Zeitalter“. Vortrag bei der Wissenschaftskonferenz des Landespräventionsrates Niedersachsen im Rahmen des Landesprogramms gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Menschenrechte. Hannover: 20.02.2020

Schröder, C. P., Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2020). Radikalisierung im digitalen Zeitalter. Risiken, Verläufe und Strategien der Prävention. Ergebnisse einer Befragung von Jugendlichen. Vortrag bei der Arbeitstagung der Deutschen Hochschule der Polizei 28.01.2020 bis 29.01.2020. Münster: 28.01.2020

Stiller, A. & Neubert, C. (2020). Partnerschaftsgewalt in Familien mit Kindern – Vorgehensweisen des Jugendamts bei häuslicher Partnergewalt. Vortrag im Rahmen des 25. Deutschen Präventionstages (digital). Kassel: 28./ 29. September 2020.

Treskow, L. & Baier, D. (2020). Linksextremismus in Niedersachsen: Ausmaß – Ursachen – Prävention. Online-Konferenz vom Landespräventionsrat Niedersachsen vom 23.11.2020.

Wollinger, G. R. & Dreißigacker, A. (2020). Cyberangriffe gegen Unternehmen: Erste Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung in Deutschland. Vortrag auf der secIT 2020 (online), 25.03.2020 Hannover.

2019

Beckmann, L. (2019). How do Family Relations Alter the Relationship Between Parent-to-Child Physical Violence and Adolescent-to-Parent Physical Violence? 14th Conference of the European Sociological Association, Manchester, UK: 22.08.2019

Bliesener, T. (2019). Junge Mehrfachtatverdächtige – Entwicklungsverläufe und Präventionsansätze. Bundesweiter Fachkongress der Häuser des Jugendrechts. Haus des Jugendrechts Paderborn. Paderborn, 06.02.2019. Online verfügbar unter https://www.hdjr-paderborn.de/fachkongress-beitr%C3%A4ge/, zuletzt geprüft am 05.11.2021.

Bliesener, T. (2019). Regionalanalyse zum Rechtsextremismus in
Schleswig-Holstein 2018. Vortrag auf dem Fachtag Extremismus in Schleswig-Holstein. Kiel: 08.11.2019.

Bliesener, T. & Klatt, T. (2019). Risiko- und Schutzfaktoren von Viktimisierungserfahrungen im Justizvollzug. 16. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft, Wien (Österreich).

Dreißigacker, A. (2019). Sozialwissenschaftler*innen in der kriminologischen Forschung. SoWi Go! Praktikums- und Jobmesse für Studierende der Sozialwissenschaftlichen Fakultät, 28.11.2019, Göttingen.

Dreißigacker, A.; Riesner, L. & Groß, E. (2019). Vorurteilsmotivierte Kriminalität im Dunkelfeld. Taten, Täter*innen und Folgen für die Opfer. Vortrag im Rahmen der Tagungsreihe „Best practices der Zusammenarbeit von Sicherheitsbehörden und Zivilgesellschaft im Hinblick auf die Verhinderung von vorurteilsgeleiteten Straftaten“, 23.10.2019, Braunschweig; 28.10.2019, Weimar; 20.11.2019, Schwerin.

Dreißigacker, A. & von Skarczinski, B. (2019). Cyberangriffe gegen Unternehmen. Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung in Deutschland. It-sa 2019 – Die IT-Security Messe und Kongress, 10.10.2019, Nürnberg.

Dreißigacker, A.; von Skarczinski, B. & Wollinger, G. R.(2019). Cyberangriffe gegen Unternehmen. Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung in Deutschland. 16. Wissenschaftlichen Tagung der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG), 06.09.2019, Wien.

Fleischer, S. (2019). Hate Crime and its Prevention in Germany – a joint Task for Police and Civil Actors. Im Rahmen des 75th Annual Meeting of the American Society of Criminology in San Francisco, USA.

Fleischer, S. (2019). Integration und Diskriminierung – Ergebnisse einer Panelbefragung aus Niedersachsen, im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie in Bamberg.

Goede, L.-R., Schröder, C. P. & Lehmann, L. (2019). Radicalisation in Germany – Results of a School Survey. Vortrag auf der Eurocrim 2019, 19th Annual Conference of the European Society of Criminology 18. September bis 21. September 2019. Gent: 20.09.2019

Groß, E.; Dreißigacker, A. & Riesner, L.(2019). Vorurteilsmotivierte Kriminalität im Dunkelfeld. Taten, Täter*innen und Folgen für die Opfer. 16. Wissenschaftlichen Tagung der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG), 06.09.2019, Wien.

Isenhardt, A.; Dreißigacker, A. & Wollinger, G. R. (2019). Geografische Aspekte des organisierten Wohnungseinbruchs (WED). 24. Deutscher Präventionstag (DPT), 21.05.2019, Berlin.

Isenhardt, A.; Dreißigacker, A.; Wollinger, G. R. & Johanningmeier, L.(2019). Organisierte Kriminalität und Wohnungseinbruch: Tatorte und Tatbegehungsmuster. 16. Wissenschaftlichen Tagung der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG), 06.09.2019, Wien.

Klatt, T. (2019). Predictors of physical victimization among male prisoners. Annual Meeting of the American Society of Criminology, San Francisco (CA).

Klatt, T. (2019). Predictors of recidivism after short-term detention. Annual Conference of the European Society of Criminology, Gent (Belgium).

Klatt, T. (2019). Prevalence and predictors of verbal and indirect victimization among youths in short-term detention. Annual Conference of the European Association of Psychology and Law, Santiago de Compostela (Spanien).

Klatt, T. (2019). Prevalence and correlates of pre-incarceration drug use among young offenders in short-term detention. The Stockholm Criminology Symposium, Stockholm (Schweden).

Klopp, I. (2019). Outlaw motorcycle gangs in Germany: Which challenges face law enforcement?. Vortrag auf dem 19th Annual Meeting of the American Society of Criminology (ASC). San Francisco: 15.11.2019

Klopp, I. (2019). Which challenges face law enforcement regarding OMCGs? Vortrag auf der 19th Annual Conference of the European Society of Criminology (Eurocrim). Ghent: 20.09.19

Klopp, I. (2019). Outlaw motorcycle gangs in Germany: Which challenges face law enforcement?. Vortrag auf der Konferenz European Consortium for Political Research (ECPR) Standing Group Organised Crime. Sofia, Bulgarien: 06.07.2019

Klopp, I. (2019). Outlaw motorcycle gangs and related crime in Germany – Which challenges face law enforcement?. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposiums. Stockholm, Schweden: 10.06.2019

Krieg, Y. (2019). The relationship between group-focused enmity and discrimination and violence against social minorities. Vortrag auf dem Annual Meeting der American Society of Criminology. 13. – 16. November 2019. San Francisco: 16.11.2019.

Krieg, Y. (2019). Prävalenzen und Korrelate vorurteilsgeleiteter Straftaten. Vortrag im Rahmen des Workshops „Best practices der Zusammenarbeit von Sicherheitsbehörden und Zivilgesellschaft im Hinblick auf die Verhinderung von vorurteilsgeleiteten Straftaten“. Weimar: 28.10.2019.

Krieg, Y. (2019). Prävalenzen und Korrelate vorurteilsgeleiteter Straftaten. Vortrag im Rahmen des Workshops „Best practices der Zusammenarbeit von Sicherheitsbehörden und Zivilgesellschaft im Hinblick auf die Verhinderung von vorurteilsgeleiteten Straftaten“. Braunschweig: 23.10.2019.

Krieg, Y. (2019). The role of a conspiracy mentality in relation to right wing extremist attitudes and behaviours. Vortrag auf der Eurocrim 2019, 19th Annual Conference of the European Society of Criminology 18.-21. September 2019. Gent: 20.09.2019.

Krieg, Y. (2019). Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und vorurteilsgeleitete Straftaten. Vortrag auf der 16. Wissenschaftliche Tagung der Kriminologischen Gesellschaft. 05.-07. September 2019. Wien: 06.09.2019.

Krieg, Y. (2019). Entwicklung der Jugendkriminalität in Niedersachsen. Aktuelle Ergebnisse repräsentativer Schülerbefragungen. Vortrag im Rahmen des Workshops „Jugendgewalt/Jugendkriminalität“ an der Deutschen Hochschule der Polizei. 30. Januar-01. Februar 2019. Münster: 31.01.2019.

Lehmann, L. (2019). The Legitimation of body worn cameras used by the Police. Vortrag bei der ASC. San Francisco: 13.11.2019.

Lehmann, L., Goede, L.-R. & Schröder C. P. (2019): Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Erste Ergebnisse der Jugendstudie „JuPe“. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums der Forschungs- und Dokumentationsstelle zur Analyse politischer und religiöser Extremismen in Niedersachsen (FoDEx). Göttingen: 16.05.2019

Müller, P. (2019): OMCG related crime in Germany: Individual cases or organized crime groups? Vortrag auf der 19th Annual Conference of the European Society of Criminology (Eurocrim). Gent, Belgien: 20.09.19.

Müller,  P. (2019): The perception of OMCGs: findings from our expert interviews. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposiums. Stockholm, Schweden: 10.06.2019.

Neubert, C. (2019): Gewalt in Paarbeziehungen: Eine Fallvorstellung. Vortrag im Rahmen der Nordkrim. Hannover, 30.-31.08.19.

Neumann, M. (2019). Einflussfaktoren auf die Entscheidungsfindung externer Prognostiker/innen bei Lockerungsprognosen im niedersächsischen Maßregelvollzug. 18. Tagung der Fachgruppe Rechtspsychologie, Hildesheim (DE).

Neumann, M. (2019). Evaluation der Forensischen Institutsambulanzen in Niedersachsen. Tagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises (Nordkrim) 2019, Hannover (DE).

Neumann, M., Glaubitz, C. & Bliesener, T. (2019). The impact of residential status on criminal activities of refugees in Germany. 19th Annual Conference of the European Society of Criminology, Ghent (BE).

Neumann, M. & Klatt, T. (2019). Prediction of aggressive behaviour inside of German forensic mental health institutions using a tree-based modelling approach. Annual Conference of the European Association of Psychology and Law, Santiago de Compostela (Spanien).

Riesner, L.; Dreißigacker, A. & Groß, E. (2019): Vorurteilsmotivierte Kriminalität im Dunkelfeld. Taten, Täter*innen und Folgen für die Opfer. Veranstaltung der DHPol „Kriminalistisch-kriminologische Forschung in deutschen Polizei-Institutionen“, 17.05.2019, Münster.

Schröder, C. P. (2019). Radikalisierung im digitalen Zeitalter. Ergebnisse einer Befragung von Jugendlichen. Vortrag auf der Tagung „Vom Terror überfordert? Die Herausforderung des gewaltsamen Rechtsterrorismus” der Evangelischen Akademie Loccum 12.12.2019 bis 13.12.2019. Loccum: 13.12.2019

Schröder, C. P. (2019). Antisemitism in Germany. Correlations with right-wing, left-wing, and Islamist attitudes. Vortrag auf dem 75. Annual Meeting der American Society of Criminology 13.11.2019 bis 16.11.2019. San Francisco: 15.11.2019

Schröder, C. P., Goede, L.-R. & Lehmann, L. (2019). Radikalisierungsgründe bei Jugendlichen. Vortrag auf der 16. Wissenschaftlichen Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft in Wien. Wien: 06.09.2019.

Stiller, A. (2019). Kindesvernachlässigung im Hinblick auf kulturelle Unterschiede im Umgang mit Kindern. GWG Tagung. München: 15.11.2019.

Stiller, A. (2019). Häusliche (Partner-)Gewalt in Familien mit Kindern: Kinderschutz als gemeinsamer Auftrag. Runder Tisch gegen häusliche Gewalt Lahn-Dill-Kreis. Wetzlar: 31.10.2019.

Stiller, A. (2019). Intimate partner violence in families with children – The work of child protective services. 19th Annual Conference of the European Society of Criminology 18.-21. September 2019. Ghent: 20.09.2019.

Treskow, L. (2019). Experiences of Discrimination among Migrants. Vortrag auf dem 75. Annual Meeting der American Society of Criminology, 13.–16. November 2019, San Francisco, USA: 16.11.2019.

Treskow, L. (2019): Methodological challenges in migration research. Vortrag auf der 8. Konferenz der European Survey Research Association, 15.-19. Juli 2019, Zagreb, Kroatien: 18.07.2019.

Von Skarczinski, B. & Dreißigacker, A. (2019): Cyberangriffe gegen Unternehmen. Ergebnisse einer repräsentativen Unternehmensbefragung in Deutschland. Wirtschaftsschutztagung des Niedersächsischen Verfassungsschutzes, 04.11.2019, Hannover.

Von Skarczinski, B. & Dreißigacker, A.(2019): Unternehmen als Ziel von Cyberangriffen. Tagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises (NordKrim), 30.08.2019, Hannover.

Wollinger, G. R.; Stiller, A.; von Skarczinski, B. & Dreißigacker, A. (2019): „Cybercrime gegen Unternehmen“ aus Sicht der Strafverfolgung. 24. Deutscher Präventionstag (DPT), 20.05.2019, Berlin.

2018

Beckmann, L. & Bergmann, M.C. (2018): Cybermobbing unter Schülerinnen und Schülern. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „November der Wissenschaft“, Hannover: 08.11.2018.

Beckmann, L. & Bergmann, M.C. (2018): Schülerbefragung in Nordenham: Ergebnisse zu Gewalterfahrungen in der Schule. Vortrag im Rahmen der öffentlichen Präventionsratssitzung, Nordenham: 05.12.2018.

Beckmann, L. (2018): Truancy and self-reported youth delinquency. Similar effects for males and females? 2018 ASC Annual Meeting 14.-17.11.2018, Atlanta, Georgia: 15.11.2018

Beckmann, L. (2018): Parent-to-child physical abuse and youth aggression: A longitudinal analysis of mediating pathways. 18th Annual Conference of the European Society of Criminology 29.08.-01.09.2018, Sarajevo: 31.08.2018.

Beckmann, L. (2018): Jugendkriminalität. Ausmaß, Entwicklung und Ursachen, Vortrag im Rahmen des Seminars „Sachbearbeitung in der Kinder- und Jugenddelinquenz/Jugendgefährdung“ der Polizeiakademie Niedersachsen, Hannover: 06.07.2018.

Beckmann, L. (2018): Direct and indirect effects of exposure to violence by parents and peers on youth aggression. The Stockholm Criminology Symposium. Stockholm, Schweden: 12.-14.06.2018

Bliesener, T. (2018). Ergebnis-Workshop Evaluation des § 15a PolG NRW. Innenministerium in Düsseldorf: 22.11.2018

Bliesener, T. (2018). SozialwissenschaftlerInnen in der Soziologie. Vortrag auf der Praktikums- und Jobmesse SoWi Go! In Göttingen: 21.11.2018

Bliesener, T. (2018). Entwicklung der Jugendkriminalität. Impulsvortrag zum Gespräch des Bundespräsidenten zum Thema „Jugendkriminalität und Jugendstrafvollzug“ in Berlin: 16.11.2018

Bliesener, T. (2018). Gewalt von Frauen gegenüber Männern und Kindern. Tagung der GWG-München „Geschwisterbeziehungen und Gewalt in Familien“ in München: 15.11.- 16.11.2018

Bliesener, T. (2018). Young serious and violent offenders – Measures of prevention and Presentation on the meeting of the Committee on Prevention of the FYROM Ministry of Justice in Skopje: 30.10.2018

Bliesener, T. (2018). Evaluation des § 15a PolG NRW. Vortrag zur Mitgliederversammlung der RG Nordrhein der DVJJ in Köln: 23.10.2018

Bliesener, T. (2018). Migration und Kriminalität. Vortrag vor der Regierungskommission „Mehr Sicherheit für Nordrhein-Westfalen“ in Düsseldorf: 19.10.2018

Bliesener, T. (2018). Types of manifestation on the way to radicalization. Hot topic symposium: Research on extremism, radicalisation, and recruitment of terrorism. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Frankfurt am Main: 15.09.-20.09.2018

Bliesener, T. (2018). Adoleszenz als Risiko-Lebensphase zur Radikalisierung. Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 in Leipzig: 12.09.-15.09.2018

Bliesener, T. (2018). Jugendliche im Web 2.0 und ihr Erleben von Grenzüberschreitungen. Schulleiterkonferenz in Sankelmark: 09.08.2018

Bliesener, T. (2018). Wachsende Gewalt – tatsächliche und gefühlte Gewalttaten. Jahrestagung der DVG in Schwerin: 11.05.-13.05.2018

Bliesener, T. (2018). Intensivtäterprogramme und Antigewalttrainings. Konzeptionen, Umsetzungen und Wirksamkeitsbefunde. Kriminalwissenschaftliches Kolloquium des Instituts für Kriminalwissenschaften der WWU Münster: 25.04.2018

Bliesener, T. (2018). Die Entwicklung der Jugendkriminalität in Deutschland im Hell- und Dunkelfeld. Fachtag der Bundesarbeitsgemeinschaft Polizei in der DVJJ in Nürnberg: 19.04.2018

Bliesener, T. (2018). Resilienz in der Entwicklung junger Menschen. Tagung „Jugendstrafrecht“ in Bad Nenndorf: 30.01.-31.01.2018

Bliesener, T. (2018). Kriminalität – ein Armutsproblem? Kriminalität – ein Kostenfaktor? Goslar: 26.01.2018

Bliesener, T. (2018). Kriminalität und Sicherheitsempfinden. Von der alltäglichen Wahrnehmung zur Faktenlage der Sicherheitsstatistik. Bürgerforum Hemmoor: 23.01.2018

Bliesener, T. (2018). Die Silvesternacht von Köln und die Folgen – ein kritischer Blick auf die Ausländerkriminalität. Kolloquium des Instituts für Pädagogische Psychologie der Leibniz Universität Hannover: 14.01.2018

Fleischer, S. (2018). Religiosity and fundamentalist orientations of migrants and refugees in Germany, im Rahmen des 74th Meetings der American Society of Criminology in Atlanta, USA.

Fleischer, S. (2018). Integration von Arbeitsmigranten und Geflüchteten – Ergebnisse einer Panelbefragung, im Rahmen der Statistischen Woche 2018 in Linz, Österreich.

Goede, L.-R., Schröder, C. P. (2018): Gender Differences in Islamist Attitudes – The Influence of Gender Roles. Vortrag auf dem 74. Annual Meeting der American Society of Criminology 14.11.2018 bis 17.11.2018. Atlanta: 14.11.2018

Goede, L-R., Schröder, C. P., Jukschat, N. (2018): Jugendstudie zu Radikalisierung – erste empirische Befunde. Vortrag im Rahmen des 23. Deutschen Präventionstags vom 11. bis 12. Juni. Dresden: 11.6.2018.

Groß, E. & Dreißigacker, A. (2018): Vorurteilsmotivierte Kriminalität im Dunkelfeld. Taten, Täter*innen und Folgen für die Opfer. Fachkonferenz “Gewalt gegen Minderheiten”. Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ), 21.09.2018, Jena.

Groß, E. & Dreißigacker, A. (2018): Hate Crime Victimization in Germany. A first Attempt of Systematic Measurement in a Victim-Survey. The Stockholm Criminology Symposium, 14.06.2018, Stockholm.

Klatt, T. & Kliem, S. (2018). Changes in offenders’ beliefs and traits during short-term detention and their impact on recidivism. Annual Conference of the European Association of Psychology and Law, Turku (Finnland)

Klatt, T. & Kliem, S. (2018). The influence of childhood experiences on later involvement in prison misconduct. American Psychology – Law Society Conference, Memphis (USA).

Kliem, S. (2018). Gewalt jungen Menschen in Deutschland. Vortrag beim 15. Thüringer Jugendgerichtstag, Jena.

Kliem, S. (2018). Gewalt junger Menschen in Deutschland. Entwicklung und aktuelle Herausforderungen. Schülerforum der Landeskirche, Hannover.

Kliem, S. (2018). Gewalt jungen Menschen in Deutschland: Aktuelle Herausforderungen. Vortrag im Rahmen des Seminars Jugendkriminalität an der deutschen Hochschule für Polizei, Münster.

Kliem, S. (2018). Jugendgewalt und Migration. Vortrag im Rahmen einer Informations- und Diskussionsveranstaltung der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Hamburg.

Kliem, S. (2018). Jugendliche als Opfer und Täter von Gewalt. Vortrag bei der der gemeinsamen Arbeitstagung der Leitungen der Jugendämter in Nordrhein-Westfalen (NRW-JALTA), Münster.

Kliem, S. Schulz, W. & Hahlweg, K. (2018). Die langfristige Wirksamkeit des Triple-P Elterntrainings: Ergebnisse 10 Jahre nach Teilnahme. Vortrag im Rahmen des 35. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie & Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Chemnitz.

Klopp, I. (2018). Outlaw motorcycle gang –  related crime in Germany: Prohibition of biker jackets and clubs as approaches to prevention. Vortrag auf der 18th Annual Conference of the European Society of Criminology (Eurocrim). Sarajevo: 31.08.18

Klopp, I. (2018). Outlaw motorcycle gang – related crime in Germany: Prohibition of biker jackets and clubs as approaches to prevention. Vortrag im Rahmen des ISA World Congress of Sociology. Toronto, Kanada: 17.07.2018.

Klopp, I. (2018). Outlaw motorcycle gang – related crime in Germany: Prohibition of biker jackets and clubs as approaches to prevention. Vortrag  im Rahmen des Stockholm Criminology Symposiums. Stockholm, Schweden:  14.06.2018.

Krieg, Y. (2018). Deprivation, Personality Traits and Interethnic Friendships as Predictors of Right Wing Extremism – An Empirical Study With Representative Data From Germany. Vortrag auf der Eurocrim 2018, 18th Annual Conference of the European Society of Criminology 29. August-01. September 2018. Sarajevo: 01.09.2018.

Krieg, Y. (2018): The impact of political knowledge on extreme right-wing attitudes of adolescents in Lower Saxony, Germany. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposiums 12-14. Juni 2018. Stockholm: 12.06.2018

Krieg, Y.; Bergmann, M. C. (2017). The impact of deprived contexts on xenophobic attitudes of adolescents in Lower Saxony, Germany. Vortrag auf der Eurocrim 2017, 17th Annual Conference of the European Society of Criminology 13-16. September 2017. Cardiff: 15.09.2017

Kudlacek, J. & Kudlacek, D. (2018). Konstruiert oder konstatiert? Mechanismen des Rechts zur Schaffung von Persönlichkeitsmerkmalen bis hin zur Auflösung des freien Willens. Vortrag im Rahmen des 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen.

Kudlacek, D. (2018). Radicalisation and Mental Illness – Results From a Workup of Biographic Information. Presentation at the 18th Annual Conference of the European Society of Criminology, held at Sarajevo, Bosnia and Herzegovina.

Kudlacek, D. (2018). Academic staff members and employees of the university administration as victims of harassment and violence. Presentation at the Stockholm Criminology Symposium, held at Stockholm, Sweden.

Kudlacek, D. (2018). Radikalisierungsverläufe bei Jugendlichen: Ursachen und Prävention. Vortrag im Rahmen der Fachtagung „Jugendkriminalität“ anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Jugendberatungsstelle Sachsen-Anhalt (JUBP) im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt in Magdeburg.

Kudlacek, D. & Treskow, L. (2018). Sexual Harassment Among University Members. Vortrag auf der XIX ISA World Congress of Sociology in Toronto, Canada.

Kudlacek, D. & Treskow, L. (2018). Towards a Holistic Understanding of the Prevention of Violent Radicalisation in Europe. Vortrag auf der XIX ISA World Congress of Sociology, held at Toronto, Canada

Lehmann, L. (2018): „Respekt – Perspektive der Polizei“. Netzwerktreffen Respekt! Eine Debatte im Spannungsfeld von Anerkennung und Autorität. 24.10.2018, Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung Hannover.

Lehmann, L. (2018): „Politische Bildung für die Kriminalpolizei“. Empirische Polizeitagung  „Demokratie und Menschenrechte – Herausforderungen für und an die polizeiliche Bildungsarbeit“ 05.07.-07.07.2018, DHPol Münster

Lehmann, L. (2018): „Deeskalation durch den polizeilichen Einsatz von Körperkameras? Die Erprobung von Bodycams bei der Polizei.“ Tagung: Gesellschaftliche Entwicklungen und Taktische Kommunikation – Wissenschaftliche und praxisbezogene Beiträge für die polizeiliche Arbeit, Tanbach-Dietharz.

Lehmann, L., Goede, L.-R. (2018): Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Erste Ergebnisse der Jugendstudie „JuPe“. Vortrag im Rahmen des Tagesseminars „Radikalisierung – Erkennen, Verhindern, Verstehen“ der Atlantischen Akademie Kaiserslautern. Kaiserslautern: 11.10.2018

Neubert, C. (2018): Die qualitative Aktenanalyse von Jugendamtsakten. Bemerkungen zu einem unübersichtlichen Feld. Vortrag im Rahmen der Nordkrim. Güstrow, 24.-25.05.18.

Schröder, C. P., Goede, L.-R. (2018): Radicalisation in adolescence – analysing right-wing attitudes in the course of time. Vortrag auf dem 74. Annual Meeting der American Society of Criminology 14.11.2018 bis 17.11.2018. Atlanta: 15.11.2018

Schröder, C. P., Goede, L.-R. (2018): Radicalisation Within the Digital Age – Results From a School Survey Regarding Extremist Attitudes. Vortrag auf der Eurocrim 2018, 18th Annual Conference of the European Society of Criminology 29. August bis 01. September 2018. Sarajevo: 30.08.2018

Wollinger, G. R.; Dreißigacker, A. (2018): Kriminologische Perspektiven auf das Phänomen Cybercrime. Internet Security Days (ISD), 20.09.2018, Brühl.

2017

Baier, D., Ellrich, K. & Bergmann, M.C. (2017). Junge Menschen als Täter von Gewalt gegen Polizeibeamte. Vortrag auf der 15. Wissenschaftlichen Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft in Münster/Westfalen. Münster: 29.09.2017.

Beckmann, L. (2017): Parental violence and school bullying: Moderating effects of social context. Vortrag auf der Eurocrim 2017, 17th Annual Conference of the European Society of Criminology 13-16. September 2017, Cardiff: 14.09.2017

Beckmann, L. (2017): Elterliche Gewalt und Bullying in der Schule – Inwieweit moderieren elterliche Wärme und soziale Integration im Klassenkontext diesen Zusammenhang?. 15. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft, Münster: 29.09.2017.

Beckmann, L. (2017): Predictors of Child-to-Parent Violence among German Adolescents. 13th Conference of the European Sociological Association 2017, Athen: 31.08.2017

Beckmann, L. & Bergmann, M.C. (2017): Problematischer Alkohol- und Drogenkonsum im Jugendalter. Schutz und Risikofaktoren. Vortrag auf dem 22. Deutschen Präventionstag. Hannover: 20.06.2017

Beckmann, L. (2017): Gewalt gegen Eltern. Familiale und individuelle Risiko- und Schutzfaktoren. Vortrag auf der Fachtagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises. Bielefeld: 09.06.2017.

Bergmann, M. C. (2017). Does the school matter? Cyberbullying vs bullying at school – risk factors revisited. Vortrag auf der Eurocrim 2017, 17th Annual Conference of the European Society of Criminology 13-16. September 2017. Cardiff: 14.09.2017

Bergmann, M.C. (2017). Gewalt gegen Lehrkräfte. Vortrag auf der GEW Infoveranstaltung: Umgang mit Gewalt im schulischen Alltag. Hannover: 07.09.2017

Bergmann, M.C. (2017): Abweichendes Verhalten von Jugendlichen. Aktuelle Ergebnisse aus dem Niedersachsensurvey 2013 und 2015. Vortrag auf dem Rotenburger Fachtag – Prävention vor Ort. Rotenburg: 16.05.2017.

Bergmann, M.C. (2017). Rechtsextremismus unter niedersächsischen Jugendlichen. Ergebnisse des Niedersachsensurveys 2013 und 2015. Vortrag im Rahmen der Ausstellungseröffnung „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“. Hannover: 27.04.2017.

Bergmann, M.C., Kliem, S. & Baier, D. (2017). Prevalence and Risk Factors of Cybergrooming Victimization. Results of a German School Survey. Paper presented at the 73. Annual Meeting 2017 der American Society of Criminology, Philadelphia.

Bergmann, M.C., Manzoni, P. & Baier, D. (2017). Influencing Factors of Political Extremism in Adolescence. Right-Wing Extremism, Left-Wing Extremism and Islamic Extremism Compared. Vortrag auf 13th Conference of the European Sociological Association 2017, Athen: 31.08.2017

Bergmann, M.C. & Wollinger, G.R. (2017). Wohin steuert unsere Jugend- Normen, Werte und abweichendes Verhalten niedersächsischer Schülerinnen und Schüler. Vortrag im Rahmen der Tagung „ Was ist gut und was ist böse“. Loccum: 20.11.2017.

Bliesener, T. (2017). Die Silvesternacht von Köln und die Folgen: ein kritischer Blick auf die Ausländerkriminalität, Kiel: Dezember 2017

Bliesener, T. (2017). Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen im Jugendstrafverfahren. Fortbildungsreihe für Richterinnen und Richter zum Jugendstrafrecht, Kiel: November 2017

Bliesener, T. (2017). Begutachtung und Qualitätssicherung im Maßregelvollzug. Gutachten aktuell 2017 – Die virtuelle Live-Fortbildung für innovative Juristen, Psychologen und Mediziner, Göttingen: 02.11.2017

Bliesener, T. (2017). Opferorientierung im Strafvollzug: Internationale Ansätze und Gelingensbedingungen. Opferorientierung im Justizvollzug – Perspektiven für die Praxis. Göttingen: Oktober 2017

Bliesener, T. (2017). Herausforderungen für den Justizvollzug aus kriminologischer Sicht. Tagung der Leiterinnen und Leiter der niedersächsischen Justizvollzugseinrichtungen, Lingen: September 2017

Bliesener, T. (2017). Risikofaktoren und Resilienz. 30. Deutscher Jugendgerichtstag, Berlin: 16.09.2017

Bliesener, T. (2017). Gewalt, Kriminalität und Opfer- erfahrungen von Zuwanderern. Befunde aus Hell- und Dunkelfeld. Vortrag im Rahmen des 11. Kriminalwissenschaftliches Kolloquiums der Georg-August-Universität Göttingen “Sind unsere Sorgen begründet? Migration und Kriminalität”. Göttingen: 07.07.2017.

Bliesener, T. (2017). Jugendkriminalität: Besondere Erscheinungsformen, Prävalenzen im Hell- und Dunkelfeld und gesellschaftliche Kosten. Kolloquium des Instituts für Soziologie. Georg-August-Universität Göttingen, Göttingen: Juni 2017

Bliesener, T. (2017). Prävention von Radikalisierung im digitalen Zeitalter. Deutscher Präventionstag (DPT), Hannover: 20.06.2017

Bliesener, T. (2017). Evaluation der NRW-Initiative “Kurve kriegen”: Nachweis von proximalen Wirkungen und Handlungsempfehlungen. März 2017

Bliesener, T. (2017). Jugendarrest neben zur Bewährung ausgesetzter Jugendstrafe (§ 16a JGG): Ergebnisse der Evaluation des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) und der Universität Kassel. Symposium Jugendarrest. März 2017

Bliesener, T. (2017). Wie entwickelt sich unsere Jugend? Wertewandel und kriminologische Entwicklung. Distriktversammlung des Lions ClubInternational Oldenburg, Rastede. März 2017

Bliesener, T. (2017). Die Silvesternacht von Köln und die Folgen: ein kritischer Blick auf die Ausländerkriminalität, Neumünster: Februar 2017

Bliesener, T. & Kudlacek, D. (2017). Strategien der Prognose und aktuelle Instrumente zur Untersuchung von Radikalisierungsprozessen. Vortrag im Rahmen der 17. Tagung der Fachgruppe Rechtspsychologie der deutschen Gesellschaft für Psychologie in Jena.

Dreißigacker, A. (2017): Wie viele Menschen sollten befragt werden? Über die Bestimmung der Stichprobengröße. Vortrag beim Workshop “Stichprobendimensionierung auf Länderebene für einen bundesweiten Viktimisierungssurvey“. LKA Hamburg, 13.11.17.

Dreißigacker, A. (2017): Die Dunkelfeldbefragung in Schleswig-Holstein. SciCAR-Konferenz. 06.-08. September 2017 in Dortmund.

Fleischer, S. (2017). Results of a longitudinal survey concerning refugees’s expectations and their life in Germany, im Rahmen des 73rd Annual Meeting der American Society of Criminology in Philadelphia, USA.

Fleischer, S. (2017). „Expectations, hopes and fears among migrants and refugees in Germany – a longitudinal perspective” im Rahmen der 13th Conference of the European Sociological Association in Athen, Griechenland: 30.08.2017.

Fleischer, S. (2017). Paarbeziehungen – Motor oder Bremse des Integrationsprozess? Vortrag im Rahmen des 22. Deutschen Präventionstages. Hannover: 19.-20.06.2017.

Fleischer, S. (2017). Zuwanderung und Kriminalität. Vortrag im Rahmen der Schüleruniversität beim 22. Deutschen Präventionstag. Hannover: 19.-20.06.2017.

Goede, L.-R. (2017). „Radicalisation within the digital age – risks, processes and strategies for prevention”. Vortrag auf der Eurocrim 2017, 17th Annual Conference of the European Society of Criminology 13.-16. September 2017. Cardiff: 14.09.2017

Goede, L.-R. (2017): Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Sampling und Durchführung der Schülerbefragung. Vortrag auf der Fachtagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises (Nordkrim). Bielefeld: 10.06.2017

Groß, E; Kanis, S.; Dreißigacker, A.; Riesner, L. & Wagner, A. (2017): Hate Crime Victimization in the USA and Germany. 73rd Annual Meeting of the American Society of Criminology. 15.-18. November  2017 in Philadelphia.

Haug, M. (2017): Tatmuster und Entstehungszusammenhänge von Tötungsdelikten an Kindern – Befunde aus einer bundesweiten Analyse von Strafverfahrensakten. Vortrag gehalten im Rahmen der des 1. Uelzener interdisziplinären Netzwerktreffens zum Kindeswohl. Uelzen, 18.10.2017.

Haug, M. (2017): The years after the ban: legal issues, social effects and state responses on corporal punishment of children in Germany. Vortrag gehalten im Rahmen des Workshops ‘Comparative social and legal developments in dealing with corporal punishment of children’. Stockholm, 29.-30.06.2017.

Haug, M.; Höynck, T.; Zähringer U. (2017): Strafrechtliche Aufarbeitung von Tötungsdelikten an Kindern. Vortrag gehalten im Rahmen der 15. Wissenschaftlichen Tagung der Kriminologischen Gesellschaft. Münster, 28.-30.9.2017.

Jukschat, N., Bliesener, T.  (2017): RadigZ. Radikalisierung im digitalen Zeitalter –  Risiken, Verläufe und Strategien der Prävention. Vortrag im Rahmen der BMBF Auftaktveranstaltung „Aspekte und Maßnahmen der Terrorismusbekämpfung“ vom 2. bis 3. Mai. Berlin: 02.05.2017.

Klatt, T. (2017). Changes in risk and protective factors during short-term detention. Annual Meeting of the American Society of Criminology, Philadelphia (USA).

Klatt, T. (2017). The influence of childhood victimization on violent misconduct in prison. 17th Annual Conference of the European Society of Criminology, Cardiff (UK).

Klatt, T. & Baier, D. (2017). Einflussfaktoren auf den Rückfall nach einer zur Bewährung ausgesetzten Jugendstrafe. 15. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft, Münster.

Klatt, T. & Baier, D. (2017). Prison characteristics as predictors of inmate misconduct. 27th Conference of the European Association of Psychology and Law, Mechelen (Belgien).

Klopp, I. (2017). Rocker Crime in Germany: Prohibition of biker jackets as an approach to prevention. Vortrag auf der 17th Annual Conference of the European Society of Criminology (Eurocrim). Cardiff: 15.09.2017

Klopp, I., Müller, P. (2017). Rockerkriminalität – Ein Forschungsprojekt. Vortrag auf der 15. Tagung der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG). Münster: 29.09.2017

Klopp, I.; Müller, P. (2017): Rockerkriminalität, Vortrag auf der Fachtagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises. Bielefeld: 09.06.2017.

Krieg, Y.; Bergmann, M. C. (2017). The impact of deprived contexts on xenophobic attitudes of adolescents in Lower Saxony, Germany. Vortrag auf der Eurocrim 2017, 17th Annual Conference of the European Society of Criminology 13-16. September 2017. Cardiff: 15.09.2017

Kudlacek, D. (2017). Counter-radicalization in Europe: A Critical Review of Existing Prevention Tools. Presentation at the 73th Annual Conference of the American Society of Criminology, held at Philadelphia, USA.

Kudlacek, D. (2017). Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Risiken, Verläufe und Strategien der Prävention. Vortrag im Rahmen der 120. Generalversammlung der Görres-Gesellschaft in Mainz.

Kudlacek, D. (2017). The risk of violent radicalisation in times of increased migration.Presentation at the 17th Annual Conference of the European Society of Criminology, held at Cardiff, United Kingdom.

Kudlacek, D. (2017). Diskriminierungserleben, Religiosität und Dominanzeinstellungen von Migranten – Ergebnisse einer Befragung von Flüchtlingen in Niedersachsen. Vortrag im Rahmen des 22. Deutschen Präventionstages in Hannover.

Kudlacek, D. (2017). Human trafficking and forced labor in Germany. Presentation at the workshop of the Office of Migration and Home Affairs of the European Commission and the University of Malta on “EU-Mediterranean Cooperation in Security Research”, held at Mrezga, Hammamet, Tunisia.

Treskow, L. (2017): Methodological challenges in migration research. Distributed Paper. 13th Conference of the European Sociological Association. Athens. 29.08.2017-01.09.2017.

Treskow, L. (2017): Geschlechterrollenverständnisse von muslimischen Flüchtlingen. Präsentation auf dem 22. Deutschen Präventionstag. Hannover: 19.06.-20.06.2017.

Treskow, L. (2017): Refugees experiences with violence and discrimination during their journey to the West. Presentation at the conference of the Office of Migration and Home Affairs of the European Commission and the University of Malta on “EU-Mediterranean Cooperation in Security Research”. Mrezga, Hammamet, Tunisia: 22.05.-25.05.2017.

Treskow, L. & Kudlacek, D. (2017). Victimisation experiences among refugees in Germany. Presentation at the Stockholm Criminology Symposium, held at Stockholm, Sweden.

Zietlow, B., Klopp, I. (2017). Rockerkriminalität = Organisierte Kriminalität?!. Vortrag im Rahmen eines Workshops zum Thema „Organisierte Kriminalität – Forschung und Praxis“ veranstaltet durch das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit im Fraunhofer FOKUS. Berlin: 09.10.2017.

2016

Beckmann, L., Bergmann, M.C., Pfeiffer, C. (2016): More love – less violence. Entanglement of parental violence and parental support. The Stockholm Criminology Symposium. Stockholm, Schweden: 14.-16.06.2016.

Beckmann, L. , Bergmann, M.C. (2016): Familiale Erziehung und jugendliches Problemverhalten: Die Bedeutung elterlicher Zuwendung und Gewalt unter Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Effekte. Vortrag auf der NordKrim Fachtagung 2016, Güstrow: 21.05.2016.

Dreißigacker, A & Wollinger, G. R. (2016): Wohnungseinbruch. Wer wird verdächtigt und wer verurteilt? Tagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises (NordKrim). 19.-21.05.2016 in Güstrow.

Dreißigacker, A., Wollinger, G. R. & Baier, D. & Bartsch, T. (2016): Phänomen Wohnungseinbruch. Ansätze zur Prävention auf Basis einer multiperspektivischen Studie. 21. Deutscher Präventionstag (DPT). 06.-07.06.2016 in Magdeburg.

Fleischer, S. & Kudlacek, D. (2016). Zukunftsvorstellungen und Integrationsbereitschaft von Arbeitsmigranten und Flüchtlingen – Ergebnisse einer quantitativen Befragung aus Niedersachsen. Vortrag im Rahmen der NordKrim Fachtagung. Güstrow: 19.-21.05.2016.

Haug, M. (2016): Tötungsdelikte an Kindern – Opfer, Täter, Entstehungszusammenhänge. Vortrag gehalten im Rahmen der Sitzung der „Arbeitsgemeinschaft soziale Dienste in Stadt und Landkreis Uelzen“. Rathaus Uelzen, 02.09.2016.

Haug, M. (2016): Hilfe statt Strafe? – Strafverfolgung bei Anzeigen wegen elterlicher Gewalt gegen Kinder. Vortrag gehalten im Rahmen der Fachtagung 2016 des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreis (NordKrim). Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Güstrow, 19.-21.05.2016.

Haug, M. (2016): Tatbedingungen und Tataufklärung von Tötungsdelikten an Kindern. Vortrag gehalten im Rahmen des Seminars „Schwere Gewaltkriminalität – kriminologische Aspekte“ der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster, 27.-29.04.2016.

Haug, M. & Zähringer, U. (2016): Homicide of children aged 6-13 years in Germany between 1997 and 2012. Vortrag gehalten im Rahmen der 16. Jahrestagung der European Society of Criminology. Münster, 21.-24.09.2016.

Kliem, S. (2016). Dimensional Latent Structure of PTSD-Symptoms Reporting: Is It Adding by Subtracting? Paper presented at the 31th International Congres of Psychology, Yokohama, Japan.

Kudlacek, D. (2016). (Cyber-)Harassment and discrimination among university members. Presentation at the Stockholm Criminology Symposium, held at Stockholm, Sweden.

Kudlacek, D.; Fleischer, S.  & Baier, D. (2016). Viktimisierungserfahrungen von Zuwanderinnen und Zuwanderern – Ergebnisse einer Befragung aus Niedersachsen. Vortrag im Rahmen des 21. Deutschen Präventionstages in Magdeburg.

Mößle, T.; Fleischer, S & Kliem, S. (2016). Looking at the intricate relationship of parenting style and parental violence on adverse outcomes from a longitudinal perspective. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposium. Stockholm, Schweden: 14.-16.06.2016.

Wollinger, G. R.; Dreißigacker, A. & Baier, D. (2016): Burglary Prevention. What we know and what we don’t know (yet). American Society of Criminology. New Orleans, USA: 16.11. – 19.11.2016.

Wollinger, G.R., Dreißigacker, A. & Baier, D. (2016): Burglary – impact on victims, characteristics of offenders, and possibilities for prevention. The Stockholm Criminology Symposium. 14.6.2016-16.6.2016, Stockholm.

2015

Dreißigacker, A. & Wollinger, G. R. (2015): Die Verletzung der „dritten Haut“ – Architektur und Kriminalität am Beispiel des Wohnungseinbruchs. Forum Architekturwissenschaft. 25.-27.11.2015 in Darmstadt

Glaubitz, C. & Klatt, T. (2015). Möglichkeiten der Gewaltprävention bei gefährdeten Kindern und Jugendlichen – Befunde aktueller Evaluationsstudien. 9. Workshopkongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Dresden.

Kudlacek, D. (2015). The gender gap in law violation – current development and trends in Germany. Presentation at the 15th Annual Conference of the European Society of Criminology, held at Porto, Portugal.

Kudlacek, D. (2015). Datengewinnung im Internet zur Forschung für Prävention. Vortrag im Rahmen des 20. Deutschen Präventionstages in Frankfurt.

Wollinger, G. R. & Dreißigacker, A. (2015): Burglary – Consequences for Victims. Vortrag auf der 15th Annual Conference of the ESC. 02.-05. September 2015 in Porto.

Wollinger, G. R. & Dreißigacker, A. (2015): Wohnungseinbruch – Ergebnisse einer Betroffenenbefragung in fünf Großstädten. Vortrag zur Tagung des Norddeutschen Kriminologischen Gesprächskreises (NordKrim). 28.-29. Mai 2015 in Hannover.

Wollinger, G. R., Dreißigacker, A. & Baier, D. (2015): Wohnungseinbruch. Von Opfern, Tätern, Ermittlungsbehörden und Gerichten. Vortrag auf der 14. Wissenschaftlichen Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG). 24.-26. September 2015 in Köln.

Wollinger, G. R., Dreißigacker, A. & Bartsch, T. (2015): Individuelle Präventionsmaßnahmen im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstählen. Vortrag zum 20. Deutschen Präventionstag (DPT). 08.-09. Juni 2015 in Frankfurt a.M.

2014

Bergmann, M.C. & D. Baier (2014). „Einflussfaktoren und Prävention von Schulabsentismus – Befunde der kriminologischen Forschung“. Vortrag und Teilnahme an der anschließenden Podiumsdiskussion auf der Informationsveranstaltung „Absentismus“ des Bündnisses gegen Kinderarmut Hameln. Hameln: 1.10.2014.

Kudlacek, D. (2014). Resilience Research in Criminology. Presentation at the 14th Annual Conference of the European Society of Criminology, held at Prague, Czech Republic.

Zietlow, B. (2014): (Polizei)Beamte als Opfer von Gewalt. Bewältigung und Vorsorge.
Vortrag in der Justizvollzugsanstalt Bremen. Bremen: 16.10.2014.

2013

Bergmann, M.C., Baier, D. (2013). “How do minor and severe deviant behaviors affect the social status among adolescents? – An application of complete network analysis accounting for the school context.” Vortrag auf der Eurocrim 2013, 13th Annual Conference of the ECS vom 4.-7. September 2013. Budapest: 5.9.2013.

Bergmann, M.C., Baier, D. (2013).”Violence in Prisons – How Do Prison Characteristics Influence deviant Behavior of Inmates?” Poster bei dem 8. Stockholm Criminology Symposium 2013 vom 10.-12.06.2013. Stockholm: 10.06.2013.

Bergmann, M.C., Baier, D. (2013). “Does deviant behavior increase the social status in the peer group?”. Vortrag auf der XXXIII Sunbelt Social Networks Conference of the International Network for Social Network Analysis (INSNA) vom 21.-26.5.2013. Hamburg: 22.5.2013.

Bergmann, M.C., Wollinger, G. R. (2013). “”Weil man das im Gefängnis nicht macht” – Autarke Rechtsräume in staatlichen Institutionen?” Vortrag auf der Tagung “Räume eigenen Rechts” vom 22.-23.2.2013 vom Institut für Kulturwissenschaft der Universität Leipzig und der Sektion Rechtssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Leipzig: 23.2.2013.

2012

Bergmann, M.C. (2012). “Ergebnisse der KFN Studie zu Viktimisierung im Strafvollzug”.
Teilnahme an der Diskussionsrunde des Kriminalpolitischen Arbeitskreises Bremen. Bremen: 08.11.2012.

Kliem, S.; Weusthoff, S.; Hahlweg, K. & Baucom, B.R. (2012): Predicting long-term risk for divorce using non-parametric conditional survival trees. Poster presented at the 46th Annual Convention of the Association for Behavioral and Cognitive Therapies, National Harbor, USA.

Kliem, S.; Foran, H.; Heinrichs, N. & Hahlweg, K. (2012): Investigation of the Effectiveness of the Positive Parenting Program using quantile regression. Poster presented at the 46th Annual Convention of the Association for Behavioral and Cognitive Therapies, National Harbor, USA.

Kliem, S.; Job, A-K.; Bodenmann, G.; Kröger, C.; Stöbel-Richter, Y. & Brähler, E. (2012): Normierung einer Kurzform des Partnerschaftsfragebogens (PFB-K) an einer repräsentativen deutschen Stichprobe. Poster präsentiert auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld.

Kliem, S.; Foran, H.; Beller, J.; Hahlweg, H.; Brähler, E. (2012): Untersuchung der faktoriellen Invarianz der Center for Epidemiological Studies Depression Scale (CES-D). Poster presented at the 30. Sysmposium Klinische Psychologie und Psychotherapie, Luxemburg.

Kudlacek, D. (2012). Imprisonment Group – A Model of Teaching Criminology. Presentation at the 39th Annual Conference of the Western Society of Criminology, held at Newport Beach, USA.