Stephanie Fleischer

Sociologist (M.A.)

 

Contact

Phone: +49 511-34836-14
E-Mail: Stephanie.Fleischer@kfn.de

 

Current projects

_MG_6162__web_kfn
Academic career
since 6/2016 Research associate at KFN
6/2015 – 5/2016 Doctoral scholarship holder (Welcome to Lower Saxony project)
10/2011 – 4/2014 Degree studies in sociology and social research (Master of Arts), University of Bremen. Major subjects: Family and partnership
10/2008 – 9/2011 Degree studies in social sciences (Bachelor of Arts), Justus Liebig University Giessen
Selected lectures
  • Fleischer, S. (2017). Results of a longitudinal survey concerning refugees’s expectations and their life in Germany, im Rahmen des 73rd Annual Meeting der American Society of Criminology in Philadelphia, USA.

  • Fleischer, S. (2017). „Expectations, hopes and fears among migrants and refugees in Germany – a longitudinal perspective” im Rahmen der 13th Conference of the European Sociological Association in Athen, Griechenland: 30.08.2017.
  • Fleischer, S. (2017): Paarbeziehungen – Motor oder Bremse des Integrationsprozess? Vortrag im Rahmen des 22. Deutschen Präventionstages. Hannover: 19.-20.06.2017.
  • Fleischer, S. (2017): Zuwanderung und Kriminalität. Vortrag im Rahmen der Schüleruniversität beim 22. Deutschen Präventionstag. Hannover: 19.-20.06.2017.
  • Kudlacek, D.; Fleischer, S.  & Baier, D. (2016): Viktimisierungserfahrungen von Zuwanderinnen und Zuwanderern – Ergebnisse einer Befragung aus Niedersachsen. Vortrag im Rahmen des 21. Deutschen Präventionstages. Magdeburg: 06.-07.06.2016.
  • Fleischer, S. & Kudlacek, D. (2016): Zukunftsvorstellungen und Integrationsbereitschaft von Arbeitsmigranten und Flüchtlingen – Ergebnisse einer quantitativen Befragung aus Niedersachsen. Vortrag im Rahmen der NordKrim Fachtagung. Güstrow: 19.-21.05.2016.
  • Mößle, T.; Fleischer, S & Kliem, S. (2016): Looking at the intricate relationship of parenting style and parental violence on adverse outcomes from a longitudinal perspective. Vortrag im Rahmen des Stockholm Criminology Symposium. Stockholm, Schweden: 14.-16.06.2016.
  • Buhr, P. & Fleischer, S. (2014). Kinderwunsch in Partnerschaften. Vortrag auf der BZgA-Konferenz „frauen leben 3 – Familienplanung im Lebenslauf von Frauen“, Berlin:29.10.2014.
Selected publications
  • Glaubitz, C., Kudlacek, D., Neumann, M., Fleischer, S. & Bliesener, T. (2018). Ergebnisse der Evaluation der polizeilichen Videobeobachtung in Nordrhein-Westfalen gemäß § 15a PolG NRW. Forschungsbericht Nr. 143. Hannover: Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen.
  • Fleischer, S., Kudlacek, D. & Baier, D. (2018). Zuwanderung nach Niedersachsen. Ergebnisse einer migrationssoziologischen Untersuchung. (KFN-Forschungsberichte No. 140). Hannover: KFN. Download
  • Baier, D.; Fleischer, S.; Hanslmaier, M. (2017): Entwicklung der Punitivität und ausgewählter Einflussfaktoren in der deutschen Bevölkerung in den Jahren 2004 bis 2014. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 100 (1), 1-25.
  • Bliesener, T. & Fleischer, S. (2017). Sanktionsbedürfnisse in der Bevölkerung – Einigkeit im Trend zu härteren Strafen? In C. Safferling, G. Kett-Straub, C. Jäger & H. Kudlich (Hrsg.). Festschrift für Franz Streng zum 70. Geburtstag (S. 201-212). Heidelberg: C.F. Müller.
  • Kliem, S.; Mößle, T.; Klatt, T.; Fleischer, S.; Kudlacek, D.; Kröger, C.; Brähler, E.; Beutel, M.E. & Wiltink, J. (2016): Psychometrische Prüfung einer Hocharabischen Übersetzung des PHQ-4 anhand einer repräsentativen Befragung syrischer Geflüchteter. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie. 66(09/10), 385-392. doi: 10.1055/s-0042-114775